Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Shadowrun 5

| 5 Kommentare

So,

nachdem wir nun in der Gruppe (mit dem Meister) eine Reihe „Call of Cthulhu“ erlebt haben, wollen wir uns Shadowrun anschauen.

Wir nehmen das aktuelle Regelwerk 5.0.

„Nett“ ist es, dass das Grundregelwerk (als Hardcover) aktuell für ca. 20 Euro zu kaufen gibt. Selbst für einige Romane zahlt man fast genauso viel.

Kann man sich also gut mal zulegen, wenn man dem Thema nicht ganz abgeneigt gegenübersteht.

Shadowrun ist ein Regelwerk, dass auf unserer Welt im Jahre 2075 spielt.

Die Magie ist „wiedererwacht“, die alten Wesen (Orks, Drachen, Zwerge) werden auch wieder geboren, die alten Strukturen sind eingerissen, es herrschen die Konzerne.

Es gibt Magier und Shamanen, Es gibt Decker (die mit ihrerem ganzen Geist in die Matrix eintauchen können), es gibt Rigger (die ihren Verstand mit Maschinen verbinden können um fantastisches zu erreichen), es gibt kybernetisch und biologisch hochgezüchtete Kämpfer usw… und es gibt den „Schatten“, die Grauzone „unterhalb des Radar“ der Konzerne, in dem die „Schattenläufer“ als Söldner für jeden (auch der Konzerne (inoffiziell natürlich)) Aufträge erfüllen.

Ich selber spiele einen jungen 16-jährigen Decker.

Mit Buchse im Kopf, an dem er sein Deck anschließt und dann per WiFi in die Matrix eintaucht:

 

In der Mittelschicht großgeworden.

Eltern waren im Krankenhaus, wollten, dass Jordan Beruf des Arztes lernt. (Einzelkind)

Das hat zu viel Stress geführt, weil er sich mehr für Programmierung und die Matrix interessiert.

Jordan ist ein kleinerer schmächtiger Teenager, der aber in der VR mit seinen Fähigkeiten ein ganz großer ist.

Er hat sich sehr früh von Zuhause abgesetzt und eine kleine Butze besorgt, wo er untergekommen ist.

Er hält sich nun am Rand der Schatten an, um Jobs zu bekommen, damit er sich irgendwann gescheite Hardware besorgen kann, um seine Fähigkeiten in der Matrix voll ausspielen zu können.

Auch wenn er auf der Straße nicht wirklich unter die Räder kommt, wirkt das „kleine Milchgesicht“ dort immer irgendwie falsch am Platz.

Sein Straßenname ist „Shorty“.

Der Name in der VR wird erst erbaut…….

In RL unbeholfen, aber nicht verloren.

Im VR ein Genie.

 

Charakter

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar