Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Arizuvol Zaruiz – Vorstellung

| 19 Kommentare

Was lange wärt … hier ein erster kleiner Eindruck. Der Rest ergibt sich beim Spiel.

Arizuvol Zaruiz sieht sehr ungewöhnlich aus, selbst für einen Gnom. Seine Haut ist bläulich weiß wie Eiswasser, seine Haare und Augenbrauen orange-gelb-rot wie tanzende Flammen. Er hat haselnussbraune, glänzende Augen und trägt zumeist Kleidung in erdenen Tönen. Mit gut einem Meter Höhe gehört er zu den kleinen unter seinesgleichen. Er ist recht hager und wirkt etwas schwächlich. Hinsichtlich der Kapazität zur Aufnahme von Speisen und Getränken scheint dieser Schein trügerisch.

Vermutlich habt ihr ihn in der örtlichen Kneipe getroffen, wo er mit anderen Gästen singt, tanzt und trinkt. Er stellt Landkarten her und verkauft diese um sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Auch bietet er seine Dienste als Übersetzer an, sollte jemand dies wünschen.

Er ist gesellig und kommt schnell mit jedem ins Gespräch. Wenn es um sein Aussehen geht, gibt er verschiedenste Geschichten zum besten, immer amüsiert über die Reaktionen der Gäste. Manchmal, wenn ihm der Alkohol zu Kopf steigt, untermalt er seine Erzählungen mit magischen Illusionen oder Flammen, die er in seiner Handfläche erscheinen lässt und die sich der Geschichten entsprechend formen.

19 Kommentare

Schreibe einen Kommentar