Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Kadaverkrone – Tagebuch – Spielwochenende 15

| 22 Kommentare

04 Lamashan 4713 (Mondtag)

  • Durchsuchen den Weinkeller. Sandual findet hinter einem Gang einen geheimen Zugang zum Keller.
  • Kampf gegen Spinnenschwärme
  • In einem verstecken Brunnen finden ihr den Schädel einer Vettel. Deren Skelett der Vettel befand sich oben in dem Labor der Hexer. Der Schädel strahlt Magie aus.
  • Am Abend in der Kneipen erhalten wir einen Brief des Nosferatu. Er teilt uns mit das das Elexir zur Erschaffung des Leichnams Graf Galdana verabreicht werden soll.
  • Der Pfad wird das Elixier im der Klostefestung von Renkirch in Hungerbergen im Hochland von Verglich fertig stellen.

05 Lamashan 4713 (Mühtag)

  • Recherche im Tempel – Anisvettel namens Ooti, nahm zwei Menschenkinder in ihren Zirkel auf. Scheinbar haben die beiden Hexen in der Abtei daran gearbeitet die Vettel wiederbeleben wollten. Wir überlassen es den Pharasmin sich um die Entsorgung der Gebeine zu kümmern.
  • Übergeben das Sonnenelixier, also die Reste, der Baronin. Rodario belügt die Baronin über Giovanni Raudvirs (Schneider/Vampir) Verbleib. Zum Kampf gegen den Wispernden Pfad gibt sie uns einen Zauberstecken der Seelen.

06-8 Lamashan 4713 (Wohltag)

  • Ausrüsten, Einkäufen, etc.

09 Lamashan 4713 (Sterntag)

  • Abreisen Richtung Virlych und zum‘ schwarzen Kloster‘, ca. 300km. Das Land ist umringt von den Hungerbergen und verorten Wäldern voll übler Kreaturen. Die ganze Natur soll verhört und verseucht sein.
  • Nehmen für 30 Tage Proviant mit.

12 Lamahhan 4713 (Mühtag)

  • Nachts werden wir von einer Art Drachen angegriffen, der aussieht als wäre sein Schwanz am Ende abgetrennt. Nach kurzer Auseinandersetzung überwinden wir das Monster. Sein Speichel brennt wie Feuer.

14 Lamashan 4713 (Schwurtag)

  • Ein Sturm aus Sand und Knochen und Asche kommt auf. Wir suchen Deckung. Rodario und eines unserer Pferde werden durch den Sturm mit Mumienfäule angesteckt. Mit der Macht von Iomedae und Pharasma gelingt es Oaks und Ezdraz Flüche und Krankheit zu kurieren.
  • Am Nachmittag treffen wir auf eine Gruppe Krieger, die scheinbar eine varisianische Gefangene bewachen. Bei den Kriegern handelt es sich um Paladine von Osim aus Finismoor die eine Besessene bewachen. Als unserer Paladin hilft, den Flüche zu brechen, platzt einen Leucodaemon (Xyssas) aus der Frau hervor, welches Wolken von Leichengasen und aufgefundenen Fliegen ausspeit und uns in einen Kampf verwickelt. Nach dem Kampf tauschen wir uns mit den Rittern aus und auch mit der Frau namens Lacromoria. Sie hatte einen Pakt mit dem Dämon zum Schutz geschlossen.

15 Lamashan 4713 (Feuertag)

  • Die Paladine schließen sich uns an und wir setzen die Reise fort, nachdem Oaks unser Multi von der Mumienfäule befreit hat.
  • Plündern Bettelmauls Höhler, eine Furche im Berg die wie das Gebiss eines Schädels aussieht.

16 Lamashan 4713 (Sterntag)

  • Finden die ausgebrannt Karawane der Varisianerin zwischen den Fundamenten eines verrotteten Dorfes. Am Rand vom Dorf hat jemand ein Tor aus Knochen errichtet. Aus den Kampfspuren ist ersichtlich das die Karawane dem Verschlinger zum Opfer gefallen ist. Bei dem Wesen handeln es sich um einen Drachenleichnahm.
  • Bei der Untersuchung des Knochentores werden wir überraschend von Hexenfeuern und einer Nachtvettel angegriffen. Der Kampf ist sehr hart, da diese Monster Schwäche erzeugen und uns in Brand setzen.
  • In den Ruinen finden wir ein paar magische rostig Handschuhe.
  • Finden die Ruinen des Klosters von Renkirch. Die Klostermauern der Kathedrale sind mit rostigen Schwertern geschmückt. Beim Auskundschaften entdeckt Sandual einige intakte Gebäude. Die Kathedrale selbst ist solide und alle Fenster zugemauert. Hinter dem Fenster über dem Portal registrieren wir Bewegung. Das Tor wird von zwei knorrigen Bäumen flankiert und an einer Gebäudeseite versteckt sich ein dreiarmiges Monster.
  • Als wir das Gelände mit der gesamten Gruppe betreten, beschließt uns jemand aus dem Fenster über dem Portal. Kurz darauf erheben sich fäulnistriefende Leichen aus dem Tümpel neben der Kathedrale und setzen unserem Paladin zu. Während  Ezdraz die Moormumien mit Pfeilen spuckt, Rodario Feuerball herabregnenn lässt und Oaks und Sandual ihnen im Nahkampf begegnen, versucht Kabir – noch erschöpft vom letzten Kampf – zu Oaks auszuschließen. Als er am Kampfplatz eintrifft, bricht die letzte Mumie zusammen.
  • … ein dreiarmiger Riese betritt den Schauplatz…

….kurze Atempause…

22 Kommentare

Schreibe einen Kommentar