Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Roll20 und Fantasy Grounds

| 33 Kommentare

Hallo zusammen,

Da ich ja zum in echt und mit Menschen am Tisch spielen nicht komme und Nussi for einiger Zeit mal die idee einer virtuellen Runde aufgebracht hat, habe ich etwas gestöbert und mir folgendes angesehen:

www.roll20.net und www.fantasygrounds.com/

Beide Plattformen bieten Unterstützung für unterschiedliche Systeme bzw. sind so offen, das man an sich beliebige Spiele damit unterstützen kann. Roll20 kann man kostenlos ausprobieren so das ich derzeit in diese Richtung tendiere.
Im wesentlichen geht es darum gemeinsam eine gleiche Karte sehen zu können und Tokens, also Spielfigürchen, platzieren und bewegen zu können. Darüber hinaus werden Würfel über das System gewürfelt, so das diese für alle offen sichtbar sind und kein Pfuschverdacht aufkommt 🙂

Vorteil von Fantasygrounds soweit ich das sehe, ist das man komplette Abenteuermodule, incl. Monster, Karten etc. kaufen und einbinden kann. Die Spielemechanik mit dem Tracken von Ini, Schaden etc. kann auch über das System automatisiert werden.

Vorteil von Roll20 ist neben der Kostenfreiheit das der Audiochat mit Bestandteil der Plattform ist. Das System scheint sehr offen und flexivel. In wieweit man aber Aktionen automatisieren kann muss ich noch herausfinden. Auf jeden Fall gibt es für diverse Systeme vorgefertigte Charakterbögen, daher gehe ich mal davon aus das man auch Angriffe, Ini und Schaden automatisch tracken kann.

Was meint ihr zu solchen Plattformen. Interesse mal eine kleine Session zu spielen?

 

33 Kommentare

Schreibe einen Kommentar