Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Weiter als Avistan und Garund

| 2 Kommentare

Geografie:

Auf unserer Welt, Golarion, gibt es die bekannten Kontinente Avistan (nördlich der inneren See) und Garund (südlich der inneren See).

Westlich davon, tausende Kilometer westlich, soll sich ein alptraumhaftes Labyrinth aus steilen Klippen, schwindelerregend hohen Felsen und zerklüfteten Kanälen, befinden. Das seien die Überreste des einsmaligen Inselkontinent Azlant.

Es gibt Arkadien, ein Kontinent noch weiter im Westen, ein immergrünes, natürliches Wunderland, welches von einem stolzen, zähen Volk bewohnt wird, das Kolonisten aus den Ländern der Lindwurmkönige als Skraelinge bezeichnen.

Östlich von Avistan (und Garund) liegt der Kontinent Casmaron. Auf Casmaron gibt es Kelesch, dort existiert das Padischahimperium, welches Qadira zu seinen Satrapien zählt. Und es gibt dort Vudra welches aus über einhundert Mahajanapadas, halbunabhängigen Königreichen unter der Herrscha von Radschas, welche dem Maharadscha dienen besteht.
Im Norgen liegt noch Ioboria, die weiten Tundren und Lande, in denen nun Zentaurenstämme mit den Ton angeben, dass aber auch nach Jahrhunderten immer noch von Seuchen geplagt wird.

Tian Xia ist ein uraltes Land und hat mehrere Kaiserreiche hervorgebracht; da es von der Inneren See am weitesten entfernt ist, ist es auch von den meisten Geheimnissen umgeben. Der Kontinent Tian Xia ist von Avistian auf dem Landweg nur nach Norden über die Krone der Welt (riesige Eiswüsten) und dann ganz weit nach Osten zu erreichen. Noch weiter östlich als der Kontinent Casmaron.

 

Nicht zu vergessen, dass diese oben genannte „Orte“ auf dem einen Planeten liegen der sich Golarion nennt.

Golarion ist nur einer von elf Himmelskörpern, welche die Sonne umkreisen. Für die meisten Bewohner des Planeten sind diese zehn Welten kaum mehr als kleine Lichter am Himmel – mit zwei Ausnahmen: Castrovel (der Grüne Planet) und Akiton (derRote Planet). Diese beiden Himmelskörper sind Golarion am nächsten und aufgrund ihrer Farbe deutlich mit dem bloßen Auge zu erkennen.

Golarion, das nur einen Mond hat, ist die Kernwelt des Sonnensystems und der am dichtesten bevölkerte der elf Planeten. Sagen Weltenwanderer und großartige Magier…

Mystiker und Gelehrte sprechen auch von dem Dunklen Firmament, einem Ort, der zugleich körperlich und geistig ist. Er wird auch als „die Dunkelheit zwischen den Sternen“ bezeichnet und ist die Heimat gewaltiger Schrecken, die jeden Betrachter mit Wahnsinn erfüllen. Das Firmament ist zwar viele Millionen Kilometer entfernt, aber zugleich nur eine Verzerrung im Raum jenseits von Golarion.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar