Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Licht die Zweite

| 10 Kommentare

Hallo Kollegen,
im Beitrag von Stefan haben wir schon sehr ausgiebig über Licht geschrieben. (http://www.erben-der-drachenburg.de/2012/07/05/mal-nachgeschaut/)
Es wurden aber leider auch viele verschiedene Theorien aufgestellt und einige Annahmen verliefen in Sackgassen.
Das ist mittlerweile so unübersichtlich, dass keiner mehr neu mit an der Diskussion teilnehmen kann.
Da ich aber Aussagen wie „ähhh“, „zu kompliziert“ und „ihr macht das schon“ sehr Schade finde, möchte ich noch mal den „Stand der Dinge“ zusammenfassen und Beschreiben, was aus meiner Sicht unklar ist… und dann würde ich mich riesig über die Meinung meiner Kameraden freuen!

Es gibt Licht in fünf Stufen! (um in den Beispielen dies einfacher beschreiben zu können möchte ich gerne von Stufe 1 bis Stufe 5 sprechen: 1= tiefe Dunkelheit; 2= Dunkelheit; 3= Dämmerlicht; 4= normales Licht; 5= helles Licht)
Licht“ macht Stufe 4 Licht
Tageslicht“ macht Stufe 5 Licht
Dunkelheit“ verringert die Helligkeit um eine Stufe (-1)
tiefere Dunkelheit“ verringert die Helligkeit um zwei  Stufen (-2)
(so weit, so gut… jetzt komme die Bemerkungen in den Licht- und Dunkelheit- Zaubern)

Alle Zauber wirken auf einen Gegenstand, den man zum wirken berühren muss und verströmen Licht oder Dunkelheit.
Die Lichtzauber erleuchten ihren Bereich (6 oder 18 m) in ihrer Helligkeitsstufe, und erhellen noch mal den den gleichen Radius darüber hinaus um + 1 Helligkeit.
Jeder Licht- und Dunkelheit- Zauber „bannt und ist der Gegenzauber zu jedem Gegensätzlichen Zauber des gleichen oder eines niedrigeren Grades.“

„Licht“ (Grad 0) erhellt Helligkeitsstufe 1 bis 3 auf 4, aber nicht darüber hinaus
„Tageslicht“ (Grad 3) erhellt Helligkeitsstufe 1 bis 4 auf 5
–    Tageslicht das in einen Bereich magischer Dunkelheit gebracht wird (und umgekehrt), wird zeitweilig aufgehoben, so dass in den sich überschneidenden Bereichen normale Lichtbedingungen herrschen.
„Dunkelheit“ (Grad 2) senkt die Helligkeit um eine Stufe in Richtung Stufe 2, aber nicht darunter.
–    Nicht-magische Lichtquellen, wie Fackeln und Laternen, machen ein Gebiet, in dem Dunkelheit herrscht, nicht heller.
–    Magische Lichtquellen machen die Umgebung nur heller, wenn ihr Zaubergrad über dem von Dunkelheit liegt.
„tiefere Dunkelheit“ (Grad 3) senkt die Helligkeit um zwei Stufen in Richtung Stufe 1. (sonst wie „Dunkelheit“)

Jetzt die Fragen, die geklärt werden sollten:
1. Wenn in „Dunkelheit“ steht, dass nur Zauber eines höheren Grades die Dunkelheit erhellen kann, so muss dies doch auf „Tageslicht“ zutreffen, und der Eintrag bei „Tageslicht“, dass dieser und Dunkelheit sich zeitweilig aufheben kann doch nur auf „tiefere Dunkelheit“ bezogen werden, oder?!?
2. Der Eintrag bei „Dunkelheit“ über die nicht- magischen Lichtquellen kann doch eigentlich nur bedeuten, dass „einzelne Fackeln“ keinen wirklichen Einfluss darauf haben, ob man Dunkelheit heller machen kann oder nicht. Es bedeutet aber nicht, dass Fackeln in Dunkelheit nicht brennen. Also bedeutet das, dass die Fackel die „normale Beleuchtung“ ist, von der aus der Grad der Dunkelheit berechnet werden muss, Oder?

Das war es eigentlich. Nur die zwei Sachen müssen wir, glaub ich,  Abklären!

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar