Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Pathfinder – Regelerkenntnisse 3

| 3 Kommentare

Hi Folks,

wie bisher immer nach dem Spielen habe ich mir mal wieder die ein oder andere Regel angeschaut zu der wir im Spiel diskutiert haben. Ich werde diese Dinge mal, irgendwann, in einem Dokument zusammenfassen…

  • Böses entdecken – hatten wir schon mal diskutiert und ist auch unter Regelerkenntnisse 2 zu finden. Der Paladin kann Böses entdecken wie den Zauber wirken und kann im Rahmen einer Bewegungsaktion eine Person analysieren, anstatt pauschal die An- und Abwesenheit von Bösem zu spüren. Also ist das nicht beiläufig, sondern eine volle Runde (Standardaktion ZF Böses Entdecken, Bewegungsaktion Person analysieren).
  • Magie endtdecken – die Schule der Magie zu erkennen, erfordert einen Wurf auf Wissen(Arkanes) und kann nur erfolgen bei Auren deren Quelle sichtbar ist. Magische Gegenstände am Grunde eines Sees gehen also nicht.
  • Demoralisieren – wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt, kann man mit dieser Fertigkeit gegner maximal erschüttern. Der hierdurch produzierte Furchteffekt „stacked“ nicht. Gegner müssen eingeschüchtert werden, also gesehen und gehört werden, dammit dies funktioniert

Sven

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar