Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Council of Thieves – Termin 3 – Lessons Learned

| 35 Kommentare

Uuund noch ein Artikel aus meiner Feder…

Zunächst und am Wichtigsten: Mir hat das Spiel-Wochenende einmal wieder großen Spass gemacht und ich freue mich, dass es schon im November weiter geht. Wieder einmal hätte ich nicht gedacht dass wir bis soo spät durchhalten und dass ich das soo frühe Aufstehen überlebt habe grenzt an ein Wunder.

Das Theaterstück hat 100 Mal besser geklappt als erwartet und ich danke euch für die großartige Aufführung. Speziell Timo, der einen schweren Job hatte, hat gut durchgehalten Lars‘ lispelnder Zwerg war ein Hit. Dass der Herr Schauspieler die meisten Würfe grandios versägt hat war etwas schade, aber belustigend. Der Palli sollte aber mal überlegen, ob er nicht die den Beruf wechseln will, so gut wie das alles gelaufen ist.

@Poter: Veröffentlichst du wieder das Tagebuch?

Im Nachgang gibt es ein paar Themen zu denen ich mich mit euch abstimmen möchte, entsprechend ISO9002 und CMMI ist das ja auch wichtig zu dokumentieren. :o)

1) Regeldiskussionen

Da wir ca. 3 -4 Spielleiter am Tisch haben, ufern unsere Regeldiskussionen häufig sehr aus und wir treten dan bei der Handlung auf der Stelle. Mein Vorschlag wäre hier zum einen die einmal ausdiskutierten Regeln zu sammeln und in einem „Regelfestlegungs“ Dokument festzuhalten und zum anderen bei Unstimmigkeiten nach kürzerer Diskussion mit einem (Schitzo-)Meister-Entscheid fortzufahren um nicht zu bremsen. Doofe Idee?

2) Planungssicherheit

Ich bin, fast, sicher dass ein Tod hätte vermieden werden können, wenn wir weniger geplant und mehr gehandelt hätten. Wir sollten bei der Erkundung von Dungeons in Zukunft nicht so viel rumtheoretisieren und zwischen Landkarte und Battlemat schwenken, sondern es bei einem belassen. Die was-wäre-wenn Diskussionen sind mir ein großes Anliegen. Die müssen echt weg! Wenn eine Situation entsteht in der Handlung erforderlich ist, macht es keinen Spass wenn alle Eventualitäten erst ausdiskutieirt werden. Es geht darum kluge und auch dumme Entscheidungen zu fällen und sich das Ergebnis anzuschauen. Ihr seid Abenteurer, keine Anwälte in der Vorberitung eines Rechtsstreits. 😉

3) hab ich vergessen, aber ich bin sicher euch fällt auch noch was ein, oder?

35 Kommentare

Schreibe einen Kommentar