Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Die Geschichte vom Wochenende

| 4 Kommentare

Hi Kollegen,
wie schon bei Svens Eintrag erwähnt, war es ein echt schönes Wochenende.
Vielleicht hat noch jemand was zum WE zu sagen, aber ich werde hier schon mal die Geschichte auflisten (zur Erinnerung und für Ulf und Cypa)

zu den Charakteren: es gibt…
– Menschlichen Paladin (adeliger Herkunft), Zweihänder, Charisma, dicke Arme
– Tiefling Kleriker, verschlossen, Kind der Straße, Stachelkette, böser Gott… hat eine (interessante) Diskussionen „gekostet“, aber selbst der Paladin sind mit der momentanen Situation einverstanden, das er ein Gefährte ist.
– Halbling Schurkin, sehr zurückhaltend, entflohene Sklavin, Rapier
– Zwergischer Krieger, Bergmann (Arbeiter), sucht Mama, Zwergische Streitaxt.
– Menschlicher Schauspieler, der Illusionist geworden ist, Adeliger Schnösel

Geschichte:
Wir wurden Eingeladen zu einem Treffen eine Rebellengruppe gegen die Stadtregierung zu bilden.
Beim Treffen kam raus, dass der Anführer gefangen genommen wurde.
Stadtwachen kamen… Flucht durch die Kanalisation
Bei wieder zusammen Treffen die anderen „Gruppenmitglieder“ kennen gelernt. (NPCs)
Die Gruppe soll „im Untergrund“ agieren, sich einen Guten Namen bei der Bevölkerung machen und später offener Agieren.
Haben uns darauf geeinigt, uns „Bund von Westkrown“ zu nennen; Symbol: roter Mundschutz, auf dem eine Goldene Krone zu sehen ist, um die ein silberner Ring liegt; Ausruf „für Westcrown!“
Haben in einer spektakulären Aktion den Anführer befreit, indem wir seinen Gefangenentransport außerhalb der Stadt in einen Hinterhalt gelockt haben.
Haben uns Ausgebildet.
Haben des Nachts Schattenbestien gejagt.
SInd im Moment in der Altstadt um die Bastards von Avernus (oder so) zu jagen…

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar