Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Melago Peros

| 2 Kommentare

Spieler: Poter
Meister: Stefan N.
Spielsystem: D&D 3.5
Bester Wert: Charisma 18, Stärke 16
Erschaffen: (realtime)  2005 (?)
letzter Einsatz: (realtime)  2007 (?)
Stufe: 6

Melago ist ein Paladin, wie er im Buche steht. Mit adeligen Blut in den Adern und hohen moralischen Zielen vor Augen, überzeugte er seine Widersacher durch Wort und Tat (Zweihänder).
Abgesehen davon, dass er in seiner geordneten Ausbildung in der Nordfeste als Paladin ausgebildet wurde, begann er nach den Abenteuern in der nördlichen Ebene auch sich als Späher ausbilden zu lassen.
Seine höchste Fähigkeit war das „Diplomatie“, mit dem er eigentlich viele Begegnungen auch ohne Gewallt klären sollte. (Wert 17)

Abgesehen von seinen Kameraden Raziel Kalemor ein istarischer Priest, Pius Vulgaris ein Kleriker, Isuku ein reitender Wilder, Lyran der Schurke und Tulima die Waldläuferin war sein „Brauner“, sein besonderes Streitross, ein treuer Begleiter!
Raziel, der dem gleichen Glauben wie Melago angehörte war aber der favorisierte Begleiter. Raziels  Zauber wie „Beistand“, „göttliche Führung“, „vergrößern“… machen aus Melago und Raziel ein unschlagbares Gespann.

Melago war geschult im Kampf mit Plattenpanzer und Zweihänder (besonders gerne auch mit dem Einsatz des Talentes „verbessertes Entwaffnen“), als er jedoch auf seinen Reisen ein meisterhaftes Stahlschwert aus unbekannten Metall fand, dass seinerzeit dem Ritter Hartnit gehörte, begann er auch mit Langschwert und Schild zu kämpfen.

Diesen Charakter zu spielen hat auch  sehr viel Spaß gemacht.  Gerne würde ich den Charakterbogen wieder aus meinem Schrank holen!
„Erschwert“ hat uns das Spielen nur, dass unser Meister was besonderes mit uns, seiner Welt und den Regeln vor hatte. So änderten sich von einem Spielabend zum anderen mal die Währungen (incl. der Kaufkraft pro Münze, und Preise), die Regeln an sich (z.B. konnte der Isarische Priester erst arkane und göttliche Magie, dann nur göttlich, dann nur arkanes… dann mit Punktesystem, dann nicht). Auch wollte unser Meister keine Mönche und Barbaren, dann keine Kleriker… uvm.
Aber spannend war es trotzdem!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar