Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Temyu’jen Bärbaum

| Keine Kommentare

Spieler: Poter
Meister: Alexander
Spielsystem: D&D 3.5
Bester Wert: Charisma 17
Erschaffen: (realtime) Januar 2007
letzter Einsatz: (realtime) Dezember 2007
Stufe: 6

Temyu’jen ist ein menschlicher Hexer. Kein Hexenmeister, sondern ein Hexer, der nur sehr wenige Anrufungen beherscht, die aber jederzeit (wie ein zauberähnliche Fähigkeit) hervorrufen kann.
Seine höchste Fähigkeit war das „mag. Gegenstand benutzen“, mit dem er (verstärkt durch ein passendes Talent) fast jedem magischen Gegenstand „vorgaukeln“ konnte, das er es benutzten konnte. (Wert 12)

Temyu’jen war durch sein magisches Kettenhemd +1 und dem schweren Streitkolben (magisch +1) schon recht gut für den Kampf gerüstet, aber seine beste Waffe war der „schwarzmagische Strahl“, mit dem er (mit einem Angriffsbonus von +6 und dem Talent Kernschuss) nur Berührungsangriffe durchführen musste, um den Gegnern, innerhalb von 18 m, 2W6 Schaden zuzufügen.

„Nette“ Klassenfähigkeiten außer dem schwarzmagischem Strahl und dem „Gegenstand täuschen“ (mit dem er fast jeden magischen Gegenstand nutzen konnte) waren die Tatsachen, das er eine Schadensreduzierung von 1 gegen alle Angriffwe  hatte, was nicht mit kalzgeschmiedeten Waffen verursacht wurde, und dass Temyu’jen nach belieben „Magie Entdecken“ konnte.

Seine „richtigen“ Kräfte lagen aber natürlich in seinen Anrufungen. Diese konnte er jederzeit (und so oft er wollte) wirken:

1. „Silbe des Zerschmetterns“: geile Sache, mit der man super Dinge kaputt machen kann! Gleich am aller ersten Spielabend konnte er damit die Handschellen von seinen Kammeraden zerstören. (Diese Anrufung wurde auf Stufe 5 Fallen gelassen und gegen „Unsichtbarer Hexer“ getauscht)
2. „unsichtbares enthüllen“: 24 Stunden ‚unsichtbares sehen‘ (incl. ätherisches) plus 24 Stunden Dunkelsicht 18 m.
3. „Spinnen schreiten“: wie ‚Spinnen klettern‘ an Wänden und unter Decken laufen.
4. „Qualvolles Zauber bannen“: wie ‚magie bannen‘,  nur das das ‚Opfer‘ 15 Punkte Schaden pro Zaubergrad bekam.
5. „Unsichtbarer Hexer“: 24 Stunden ‚unsichtbar‘ (wie Zauber)
6. „Glück des Teufels“: mein Charismabonus (+3) auf alle Rettungswürfe.

Kammeraden: Zemnos – Paladin (gespielt von Marko); Bargort – Halboger Barbar (gespielt von Roger); Gernot Xantos – der Super Heilpriester (gespielt von Heiko) und Sperber – Klingenmeister (gespielt von Olli)

Diesen Charakter zu spielen hat echt sehr viel Spaß gemacht. Ich habe den Charakterbogen, die Ausrüstung, das Tagesbuch (und weiteres) in einem Ledergebundenem Buch geschrieben…. sollte was für die Ewigkeit werden…. dann wurde der Meister Vater…

Schreibe einen Kommentar