Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

Gary Gygax ist verstorben

| Keine Kommentare

Am 4.3. erlag in Lake Geneva, Wisconsin, Ernest Gary Gygax im Alter von 69 Jahren einem schweren Herzleiden. Gygax gilt nicht nur als einer der maßgeblichen Miterfinder des Rollenspiels „Dungeons & Dragons“, sondern zählt zusammen mit seinem Freund Dave Arneson als Erfinder des Rollenspiels schlechthin.
Aus der gemeinsamen Beschäftigung mit dem Spiel „Chainmail“, in welchem Schlachtenszenarien mittels Figuren nachgestellt wurden, entwickelten sich schrittweise die Spielmechanismen für „Dungeons & Dragons“, dem ersten Pen-&-Paper-Rollenspiel, das seinen Namen, Erzählungen zu Folge, Gygax’ Ehefrau verdankt. Zusammen mit Don Kaye gründete Gygax den eigenen Spieleverlag „Tactical Studies Rules“ (TSR), in dem 1974 die erste D&D-Version veröffentlicht wurde, der bereits Ende der 70er Jahre eine weiterentwickelte Version unter dem Namen „Advanced Dungeons & Dragons“ folgte.

Gary Gygax starb nur wenige Monate vor der für Juni 2008 angekündigten Veröffentlichung der 4.0 Version „seines“ Rollenspiels „Dungeons & Dragons“.

Quelle: http://www.feder-und-schwert.com/news.php?id=114

http://de.wikipedia.org/wiki/Gary_Gygax

Schreibe einen Kommentar