Erben der Drachenburg

Geschichten aus Golarion, Astani und Faerun

September 1, 2016
von DMP
4 Kommentare

Suchfeld Winterkönigin

Beitrag zum Kampagnenbildung „Winterkönigin“

Charakter (Suchbegriffe):

Cam’Riel          Agnor Feldúr          Eignar          Brom          Arizuvol          Hellebrand

September 16, 2018
von Arizu
5 Kommentare

Pathfinder Playtest

Nachdem ich nun ausgiebig im neuen Regelwerk gestöbert habe, wenn ich auch nicht in der Lage war, alles schon auswendig zu lernen, hier mal ein paar Einblicke, die ich mit euch teilen will.

Also zunächst, das neue Regelwerk macht einen guten Eindruck. Es ist wieder in vielen Bereichen einfacher und konsequenter geworden, mit einigen neuen Mechanismen, die sich durch alle Bereiche ziehen.

  • Alles, Gegänstände, Zustände, Zauber, Fertigkeiten, etc. hat Traits die definieren, wie sie funktionieren
  • 20 oder 10 besser als nötig ist kritisch, 1 oder 10 schlechter als nötig ist kritisch. Es gibt bei Zaubern und Fertigkeiten verschiedene Dinge die passieren wenn man kritisch gewinnt oder versagt. Kritische Treffer müssen nicht bestätigt werden
  • Bei Waffen gibt es einige, die bei kritischen Treffern ihre Schadenswürfel ändern
  • Fertigkeiten haben die eine Proficiency Level Untrained (-2), Trained (0), Expert (+1), Master (+2) und Legendary (+3), wobei einige Anwendungen einer Fertigkeit erst ab einem gewissen Level möglich sind.
  • Fertrigkeitswürfe sind Char Level + Attribut + Proficiency Level
  • Rüstklasse ist 10+ Char Level + Attribut + Rüstungsbonus
  • Es werden an sich keine konkurrierenden Würfe mehr ausgeführt. Es gibt für Herausforderungen einen DC, gegen den man mit einer Fertigkeit oder änlichem würfelt. Wenn man z.B. schleicht, würfeln Gegner gegen 10 + Char Level + Attribut + Proficiency Level
  •  Keine Prozentwürfe mehr. Für z.B. Tarnung gibt es sogenannte Flat Checks.
  • Heiltränke und Gifte sind nun beide Alchemistische Gegenstände.
  • Magische Gegenstände müssen zumeist mit Resonance Points aktiviert werden. Charaktere haben nur eine limitierte Anzahl dieser Punkte pro Tag. Level + CH Bonus, danach muss gewürfelt werden, ob man einen Gegenstand noch aktivieren kann.
  • In einer Kampfrunde hat man immer 3 Aktionen, 1 Reaktion, 1 freie Aktion –  Zaubern ist z.B. eine Activity, bei der meist mehrere Aktionen in Folge durchgeführt werden müssen.
  • Jeder Charakter hat eine eigene Feat Liste, zusätzlich gibt es Skill Feats, welche für Charaktere mit hoher Skill Proficiency zur Verfügung stehen.
  • Es gibt keine negativen Hit Point mehr. Nach 0 kommt Sterbend 1-4, die Mechanik ist so ähnlich wie bei D&D 5
  • Wahrnehmung haben nun alle, nur einige Klassen sind von Anfang an Experte, andere nur Trainiert

So, das reicht für den Anfang. Mehr dann beim Spielen. Ich zähle schon die Tage 🙂

August 14, 2018
von Co - Meister
7 Kommentare

Bedeutende Orte auf Triaxus

Die Helden sind mit der Hütte auf Triaxus gelandet, genauer gesagt befinden sie sich nun im Himmelsfeuermandat, welches die Regionen Drakalande und die Verbündete Lande teilt. Hier noch ein paar Infos zu einigen der bemerkenswertesten Regionen auf Triaxus.

Das Himmelsfeuermandat :

Nicht alle Drachen von Triaxus streben danach, über die humanoiden Völker zu herrschen oder sie zu dominieren. In der Region, die als das Himmelsfeuermandat bekannt ist, schlossen vor langer Zeit geflohene gute Drachen und die Angehörigen der Verbündeten Lande ein Abkommen. Beide Völker arbeiten zusammen, um eine Pufferzone zwischen dem Chaos und der Angst der Drakalande und den relativ friedlichen Bundländern zu bilden. Obwohl die wahren Drachen schon lange weitergezogen sind, hat sich hier das schwächere Drachenvolk mit den Menschen verbündet, um die berühmte Drachenlegion zu bilden : Schwadronen von Drachenreitern, die die Grenzen patrouillieren und den Frieden mit der Hartnäckigkeit von Kreuzfahrern bewahren. In erster Linie leben sie von den Abgaben der von ihnen beschützten Grenzgemeinden wie auch von Kriegsbeute, wenn sie in einen ernsthaften Konflikt hineingezogen werden.

Die Drachenreiter leben in abgelegenen Bergfestungen, deren befestigten Schanzen in der Lage sind, sogar dem Zorn eines wütenden wahren Drachen zu widerstehen. Auch wenn die unter ihrem Schutz stehenden Bürger über die hohen Zehnten murren mögen, sind nur wenige bereit, den Schutz des Mandates aufzugeben. Sogar die kaltschnäuzigsten und arrogantesten Drachenreiter werden mit Respekt behandelt.

Jeder der sich zum Drachenreiter berufen fühlt, kann Jahre mit dem Training und dem Dienst auf den Schanzen des Mandates verbringen. Doch am Ende entscheiden die Angehörigen des Drachenvolkes, wen sie in die Schlacht tragen und wen nicht. Im Allgemeinen ist das Drachenvolk des Himmelsfeuermandates weise und freundlich. Sie müssen ein starkes Band aus Liebe und Vertrauen zu ihren Reitern bilden, die den Drachen als militärische Kameraden, Lebenspartner und Pfleger dienen.

Drakalande :

Die Drakalande nehmen den Großteil eines Kontinents ein. Sie sind eine Ansammlung beständig Krieg führender Staaten, die sich nicht allzu sehr von den Verbündeten Landen unterscheiden, sieht man einmal von ihrer Führung ab. Die Leibeigenen und geringeren Bewohner der Drakalande sind Humanoide, während es sich bei ihren Anführern um wahre Drachen und deren Artverwandte handelt. Dutzende uralter Drachen nennen hier Stadtstaaten und ganze Ländereien von Untergebenen ihr Eigen. Ihre jüngeren Nachkommen, drachenblütige Triaxianer und das einzigartige Drachenvolk fungieren als Generäle und Verwalter. Niemand erinnert sich mehr, wie oder warum die Drachen ursprünglich entschieden, ihre Angelegenheiten mit denen der Humanoiden zu vermischen. Doch das Arrangement besteht nun schon seit unzähligen Generationen. Das Land wird von bösen Drachen sowohl mit Schläue als auch mit wilder Grausamkeit beherrscht. Von den manipulativen Blauen und ihre Strategie der Realpolitik existieren alle Farben bis hin zu den barbarischen Weißen, die Armeen von heulenden Wilden an die Front führen. Zwar verschiebt sich das relative Gleichgewicht der Macht wie unter Nationen überall regelmäßig, doch auch der Wechsel der Jahreszeiten tendiert dazu, es zu beeinflussen.

Im Winter sind die weißen Drachen mächtiger und lediglich in den Sommerjahren werden sie von den andersfarbigen in die nördlichsten Regionen zurückgedrängt. Dann sind eher die Roten und Blauen die dominanten Drachen. Die Grünen hingegen etablieren Gelehrtenenklaven, während die Schwarzen sich abschotten und ihre isolierten Ansiedlungen befestigen.

Verbündete Lande :

Die unzähligen Nationen der Verbündeten Lande repräsentieren eine Mehrheit der humanoiden Zivilisationen auf Triaxus. Theoretisch soll diese Allianz wie eine einzige, verbündete Einheit agieren. Tatsächlich reicht sie nur so weit, wie sie die Bereitschaft der Humanoiden repräsentiert, sich gemeinsam gegen Eroberer aus den Drakalanden und andere, weiter entfernte Bedrohungen zu verteidigen. Im täglichen Leben handeln die Nationen der Bundlande (wie sie im Allgemeinen genannt werden) vollkommen autonom. Sie streiten sich um Boden sowie Handel und gelegentlich verleiben sie einander in unsicheren Fusionen ein. Oder sie spalten sich in raschen Bürgerkriegen voneinander ab bzw. lösen sich ganz auf. Die meisten von ihnen ziehen es vor, nur dann in den Krieg zu ziehen, wenn es um das Wohl der eigenen Bürger geht. Einige der wichtigsten Königreiche, Demokratien und Theokratien der Bundlande schließen die folgenden mit ein :

der Grenzstaat Kamora, wo jeder sommergeborene Mann, jede Frau und jedes Kind eine Klinge trägt, um sich vor den vampirischen Raubtieren des südlichen Uchorae – Dschungels verteidigen zu können; Zo, der Hafen der Tausend Masten; Aylok, dessen fruchtbare Ebenen im Sommer die beste erdgebundene Kavallerie und im Winter Schrecken im weißen Pelz hervorbringen; Preita, das Gelehrtenparadies, wo Weisheit und Wissen mehr Wert als Gold haben.

August 8, 2018
von Co - Meister
14 Kommentare

Triaxus, der Wanderer

 

Die „Tanzende Hütte der Baba Jaga“ hat die Helden nun zu einem neuen Zielort gebracht und zwar auf den Planeten Triaxus. Hier sind ein paar Infos zu dem 8. Planeten im Sonnensystem.

Gewissermaßen handelt es sich bei Triaxus um zwei Welten. Aufgrund seiner extrem sonderbaren Umlaufbahn wird Triaxus auch als „der Wanderer“ bezeichnet. Seine Entfernung zur Sonne verändert sich gravierend, während er seinem langsamen Pfad durchs All folgt. An seinem vom Zentrum des Systems entferntesten Punkt hinter den großen Gasriesen ist die Sonne nicht mehr als ein kleiner heller Fleck am Himmel und der Planet ist von Gletschern und ausgedehnten Schneefeldern bedeckt. Befindet sich Triaxus an seinem der Sonne am nächsten gelegenen Punkt, ist er dieser sogar noch näher als der dampfende Planet Castrovel. Das macht ihn zu einer Welt voll blühender Wälder, strömender Flüsse und fruchtbarer Erde. Aufgrund dieser extremen jahreszeitlichen Wechsel besitzt Triaxus zwei individuelle Ökosysteme, von denen jedes sich verändert oder schläft, wenn das andere an der Reihe ist.

Während des triaxischen Winters verbergen sich die zivilisierten Völker des Planeten in Festungen und Städten, die aus Eis und Stein gehauen wurden. Sie jagen riesige, pelzige Insekten und die furchterregenden Schneevögel der Ebenen, während sie bleiche Pilze und Schneemoos zur Wärmegewinnung verbrennen. Die Ozeane frieren teilweise zu und die Meerengen werden zu Eisbrücken, die Inseln und Landengen miteinander verbinden. Dies sind harte Zeiten für jedermann und die Persönlichkeiten der Bewohner reflektieren dies. Sie sind barsch, jedoch ehrenhaft und zuallererst mit dem Überleben und dem Komfort der eigenen Familien beschäftigt. Sie schließen nur zögerlich Freundschaften, doch sie sind bereit bis zum Tode zu kämpfen wenn es gilt, ein Versprechen einzuhalten.

Im Frühling schmelzen die Gletscher auf Triaxus und verursachen große Monsune. Danach verlassen die glücklichen Generationen, die als Sommergeborene bekannt sind, ihre robusten Festungen um frei und ungezwungen in den Wäldern und Dschungeln zu leben, die über Nacht gewachsen sind. Eine einzige Umlaufbahn von Triaxus beträgt 317 Jahre, während die Angehörigen seiner humanoiden Völker selten älter als 80 Jahre werden. Daher ist der Herbst üblicherweise eine Zeit der Rebellion von Uneinsichtigen, die nicht verstehen, warum sie mühevoll Vorbereitungen für eine Jahreszeit des Elends treffen sollen, die sie doch nur aus Legenden kennen und noch nicht mal selbst erleben werden.

Das auf Triaxus am häufigsten vorkommende Volk ähnelt den Menschen in vielerlei Weise. Der größte Unterschied besteht in den periodischen Veränderungen in der triaxianischen Physiologie, die an die Jahreszeiten gebunden sind. Viele Kreaturen auf Triaxus fallen in einen Winterschlaf oder legen Eier, die in der Lage sind, jedwede Jahreszeit zu überstehen. Die Triaxianer aber haben sich so entwickelt, dass sie sich an die Umlaufbahn des Planeten anpassen. Im Sommer geborene Individuen neigen zu dunkler Haut und relativ wenig Haar, so dass sie die Hitze besser regulieren und sich gegen die schädliche Sonneneinstrahlung schützen können. Ihre Kinder und Enkelkinder werden unvermeidlich mit zunehmend hellerer Haut und mehr Haaren geboren. Innerhalb weniger Generationen sind die Körper der Wintergeborenen mit einem feinen, weißen Pelz bedeckt. Ihre Augen haben sich verengt und in die Länge gezogen, damit sie vor Schneeblindheit geschützt sind. Seltsamerweise scheint sich dieser Fortpflanzungsprozess an die Umweltbedingungen anzupassen, jedoch nicht von ihnen abzuhängen. Triaxianer, die auf anderen Welten aufwachsen, setzen diesen mehrere Hundert Jahre dauernden Zyklus fort.

Auf den ersten Blick erscheint es klar, dass alles auf Triaxus sich so entwickelt hat, dass es zu dem ausgefallenen Orbit mit langen Jahreszeiten passt. Das wahre Wunder scheint jedoch die Umlaufbahn selbst zu sein. Berücksichtigt man die lange Route, die der Planet vom inneren System bis jenseits der Gasriesen zurücklegen muss, müsste sein Orbit konventionellen Naturgesetzen nach in Dekaden statt in Jahrhunderten zu messen sein. Verglichen mit anderen Planeten, deren orbitale Geschwindigkeit zu ihrem Abstand zur Sonne passt, scheint Triaxus sich extrem langsam zu bewegen. Der Grund dafür bleibt ein Rätsel. Allerdings haben Gelehrte verschiedene Theorien und Thesen aufgestellt, z. B. eine temporale Anomalie, die den Planeten wie eine Blase umgibt. Oder sie nehmen an, dass sich im Zentrum des Planeten eine magische Maschine oder ein Portal befindet.

Für die Eingeborenen dieser Welt hat dies keinerlei Bedeutung : Triaxus ist einfach Triaxus. Sowohl die Sommer- als auch die Wintergeborenen sind viel zu sehr damit beschäftigt, das Beste aus ihrer Umwelt zu machen, um sich allzu sehr damit auseinanderzusetzen, wessen göttliche oder sterbliche Hand sie ihre Welt geformt haben mag.

Juni 19, 2018
von DMP
5 Kommentare

Gruppenkasse und verteilte Gegenstände

Gruppenkasse und verteilte Gegenstände

 

Hi Leute,

ich habe hier noch mal aufgelistet, was wir noch so alles in der „Gruppenkasse“ liegen haben… da sind noch Sachen bei, die verteilt werden sollten.

Winterkasse

 

Außerdem hatten wir am WE ja mal die Frage: Was wird mir eigentlich alles angerechnet in der Gruppenkasse…

Deshalb auch noch mal die:

Übersicht der verteilten Gegenstände